Cyberpunk 2077 - Unser Plan für die Zukunft

+


Imo ein guter Artikel. Ich bin auch der Meinung, es reicht langsam mal. Es sollte jetzt endlich mal der Fokus auf QoL Updates liegen, technische Probleme kann man ja nebenbei mit bearbeiten. Das Game ist jetzt fast ein halbes Jahr auf dem Markt und es gibt immer noch zig nicht funzende Skills, Items und Perks. Die Minimap ist immer noch eine Katastrophe , den Charakter kann man immer noch nicht nachträglich anpassen etc etc. - vom Balancing will ich gar nicht erst anfangen. Wenn man mal überlegt das nach dem Release ursprünglich die ersten FreeMini DLC's für Januar angekündigt waren ist das schon irgendwie eine arme Nummer. Und was nach wie vor katastrophal ist : die Kommunikation. Außer vagen Roadmaps , aus denen nichts ablesbar ist, passiert da so gut wie gar nix. Ich mag das Spiel wirklich - falsch ich liebe es sogar, aber es hätte seitens des Studios schon etwas mehr inhaltliche Liebe verdient und auch die Gamer, welches ihm nach wie vor die Treue halten . Tja, liegenlassen und weiter auf Verbesserungen und Content warten... Aber wenn man mal überlegt, das sie mit dem Cyberpunk Franchise noch Geld verdienen wollen und auch müssen (Witcher3 ist ja nun auch irgendwann mal abverkauft) überrascht mich die Arbeitsweise hier dann schon. Entweder sind die Quartalszahlen immer noch nicht schlecht genug - und die waren schon katastrophal, oder die technischen Probleme sind größer als es sich für außen stehende darstellt oder die Marke ist dem Studio scheiss egal da ja genug Geld damit verdient wurde (glaub ich aber nicht). Naja..abwarten
 
Last edited:
Es ist halt ärgerlich dass wir nach über einem halben Jahr nach Raeleas gerrade bei skills uns und auch bei elementaren Bugs keinen Fortschritt haben.

Ich denke mittlerweile es wäre besser gewesen 1 Jahr noch zu warten und das Spiel dann zu erwerben. vor allem es ist im Preis deutlich gefallen.
 
Es ist halt ärgerlich dass wir nach über einem halben Jahr nach Raeleas gerrade bei skills uns und auch bei elementaren Bugs keinen Fortschritt haben.

Ich denke mittlerweile es wäre besser gewesen 1 Jahr noch zu warten und das Spiel dann zu erwerben. vor allem es ist im Preis deutlich gefallen.

Stimmt. Wobei das eigentlich immer die bessere Alternative ist, wie ich finde. Nicht nur wegen dem Preis, sondern auch weil für viele Spiele oft DLCs und Erweiterungen kommen, die man dann direkt mitverkosten kann. :)

Das Traurige an der ganzen Sache ist ja, dass der Zustand des Spiels wohl niemanden interessiert hätte wenn man einfach den Early Access Stempel draufgeklatscht hätte. Es kaufen ja heutzutage sehr viele Spieler freiwillig halbfertige oder halbgare Early Access Spiele und feiern diese sogar. Das ist eben die momentane Lage in der Spielelandschaft.
 
Stimmt. Wobei das eigentlich immer die bessere Alternative ist, wie ich finde. Nicht nur wegen dem Preis, sondern auch weil für viele Spiele oft DLCs und Erweiterungen kommen, die man dann direkt mitverkosten kann. :)

Das Traurige an der ganzen Sache ist ja, dass der Zustand des Spiels wohl niemanden interessiert hätte wenn man einfach den Early Access Stempel draufgeklatscht hätte. Es kaufen ja heutzutage sehr viele Spieler freiwillig halbfertige oder halbgare Early Access Spiele und feiern diese sogar. Das ist eben die momentane Lage in der Spielelandschaft.
Ja das Problem bei RPG s ist die Story wird dadurch gespoilert. Aber anders wäre es ein guter Entschuldigungsschritt gewesen jedem Spieler 10 bis 20 € zurück zu geben und zu sagen Sorry das ist nun Early Acces ihr Testet quasi gerade.

Ich habe jetzt etwa ein 3. Mal neu angefangen zu spielen. Aber bei mir werden die Bugs immer mehr als immer weniger.

Anzeigebugs. Waffen sind nicht mehr nutzbar. Unsterblichkeitsbugs Ich hatte jetzt in 7 Stunden neuer Story so viele Bugs komprimiert auf einmal wie ich beim ersten Spielen in den über 90 Stunden zusammen hatte.

Das ist langsam echt nervig und es zerstört das eigentlich gute Spiel immer mehr.
 
Nächste Baustelle geschlossen, es geht voran
 

Attachments

  • 200553026_2101624839974418_6058086529779160136_n.jpg
    200553026_2101624839974418_6058086529779160136_n.jpg
    90.1 KB · Views: 58
Naja kann man so sehen, oder auch nicht...
Für mich geht erst wieder was vorran wenn endlich mal eklatante Bugs behoben werden, wie dei 1/3 nicht funktionierenden / verbuggten Skills, das Waffen beim Crafting fälschlicherweise als als Questitems markiert werden und nicht mehr ablegbar sind, oder die unzähligen vom Boden nicht lootbaren Objekte behoben sind und sich im QoL Bereich endlich mal was tut (NG+, nachträgliche Charakteranpassung, konfortableres craften, korrekte Klamotendarstellung in Bezug auf die Genitalien, usw) und man es endlich mal schafft regelmäßig Patches zu bringen die auch inhaltlich wieder was bewegen und eine anständige Roadmap zu kommunizieren, statt wie die letzten 2 Monate still schweigt der See zu spielen und immer noch 6 Monate nach Release keine brauchbare Roadmap geliefert zu bekommen.

Solange bewegt sich für mich nichts an dem Spiel...

Wobei eines für mich aber schon heute feststeht, so bescheiden wie Cyberpunk 2077 aktuell von CDPR after Release gehandhabt wird, werden die Content-DLCs wohl von mir dieses mal nur reduziert im Sale gekauft werden...
Nicht mehr wie bei The Witcher 3, wo der Vollpreis noch keine Frage war.
 
Bin ich absolut bei Dir und unterschreibe ich sofort. Aber, es war ja von Anfang an kommuniziert worden , das erst technische Probleme und dann inhaltliche angegangen werden. Und das primär Ziel (oder eines davon), Spiel wieder zurück in den Store. Nach meinem Verständnis wären also jetzt mal langsam die QoL Updates , Rebalancing etc an der Reihe, bis das Game nicht rundläuft brauch ich auch keine DLC's dafür. Weiter abwarten
 
Nach meinem Verständnis wären also jetzt mal langsam die QoL Updates , Rebalancing etc an der Reihe, bis das Game nicht rundläuft brauch ich auch keine DLC's dafür. Weiter abwarten
Ja das hatten sie so geäußert, aber persönlich halte ich das nach wie vor für einen fundamentalen Fehler in ihrer Strategie...
Es hat in meinen Augen nur eine Menge Entwicklung für vermutlich geringe Mehrverkäufe gebunden und sorgt dafür das die Mitnahmeeffekte auf dem PC durch den schlechten after release support auch sehr wünschen übrig lassen, weil sie da halt inhaltlich seit einem halben Jahr eben nichts groß nennenswertes bewegt.

In meinen Augen wäre CDPR vermutlich mittel- bis langfristig besser gefahren hätten sie sich inständig für das Elend auf der Konsole entschuldigt, die Arbeit für die old Gen Konsolen gar nicht mehr gemacht und lieber angeboten das die Leute die unzufrieden sind ihr Geld zurück bekommen, oder alternativ bei Release eine kostenlose Kopie für die kommende Next Gen Version erhalten und sich gleich mit voller Energie auf das beheben der Bugs und Content für die PC Version gesürzt, um da noch mehr Absätze mitzunehmen, sowie eben dadrauf das die Next Gen Version von Anfang an vernünftig wird.

So hat man sich doch einfach nur doppelt ins Knie geschossen, nicht wenige PC-Spieler sind unzufrieden weil seit einem halben Jahr nichts vorran geht, die Konsolenspieler bekommen jetzt zwar etwas das "spielbar" ist aber immer noch inhaltstechnisch (Bugs / QoL), von der Grafik und Performence bestenfalls auf einem "ausreichenden" Release Niveau ist und inwieweit sich das die nächsten Monate auch nur irgendwie entfernt bessert bekommt CDPR nicht mal ansatzweise kommuniziert.

Also aus meiner Sicht beste Vorraussetzungen dafür das sich in den Köpfen der Kunden verfestigt das das Spiel ehr ein "flop" bleibt, als das sie sagen, "hey, die bei CDPR klotzen aber ran dieses Releasedebakel zu beseitigen und inhaltlich zu polishen".

Naja, wird sich wohl zeigen müssen ob man noch irgendwas von Cyberpunk erwarten kann, oder CDPR spätestens nach dem ersten sich nicht gut verkaufenden Bezahl-DLC doch den Stecker für das Spiel ziehen wird und sich auf den TW3 Remaster und kommende "AAA" Projekte konzentriert, weil man sich selbstverschuldet zum Release und nach Release völlig verfahren hat...
 
Last edited:
Die drölfte W3 Ausgabe und Qwent werden sicher nicht die großen Cashmaker sein (W3 HD Update soll es ja angeblich für alle W3 Besitzer für lau geben ?) . Und bis der nächste AAA Titel kommt, dauert es sicher noch Jahre und ich hoffe inständig, mit besserer Qualitätskontrolle vor Release. (wenn wirklich ein Witcher Teil dann für mich eh uninteressant) Von daher bleibt CDPR ja gar nix anderes übrig , als weiter an Cyberpunk zu werkeln. Wäre zumindest eine WinWin Situation für alle : die Gamer bekommen ein verbessertes Spielerlebnis , CDPR kann seinen ramponierten Ruf etwas kitten und die Absatzzahlen sollten damit langfristig besser werden - im Endeffekt das wichtigste was zählt. Es bleibt spannend - bis dahin gibt es ja genug andere Games zum spielen .
 
Bin ich absolut bei Dir und unterschreibe ich sofort. Aber, es war ja von Anfang an kommuniziert worden , das erst technische Probleme und dann inhaltliche angegangen werden. Und das primär Ziel (oder eines davon), Spiel wieder zurück in den Store. Nach meinem Verständnis wären also jetzt mal langsam die QoL Updates , Rebalancing etc an der Reihe, bis das Game nicht rundläuft brauch ich auch keine DLC's dafür. Weiter abwarten
An dem äußerst bescheidenen Inhaltsverbesserungen wird auch deutlich, wie verfrüht die Veröffentlichung geschehen ist.
 
"Plan für die Zukunft!"

Ich hoffe das auch für CP 2077 geplant ist FSR (FidelityFX Super Resulution) von AMD zu unterstützen!
Ich vermisse hier eine öffentliche Stellungnahme von CDPR ob dies per Patch nachgereicht wird!
Aber ich kann es mir schon denke das keine Antwort kommt und wenn eine kommen sollte wird sie in etwa lauten:
"Wir unterstützen DLSS und werden auch in absehbarer Zeit "FSR" nicht unterstützen!"
Was anderes würde ich auch nicht wirklich erwarten! :D
Es war sooo klar!
Sonst würde CDPR jetzt schon öffentlich verkünden das es nachträglich integriert wird!
Schade! Radio silence wie immer....
 
Ich bleibe dabei . Für weit weit in der Zukunft den Onlienmehrspielerteil abtrenen und nach SWTOR Vorbild sowohl als Singelplayer Durchspielbar machen die Welt aber Multiplayermässig bevölkern Also quasi ein MMO daraus machen das du für den Storykontent eben auch alleine Durchspielen kannst . Das wäre so in sagen wir 10-15 Jahren was für die Fortsetzung also lasst euch richtig Zeit .
 
Also quasi ein MMO daraus machen das du für den Storykontent eben auch alleine Durchspielen kannst
Na lieber nicht. Mir sind die zwar stupide und mitunter etwas dämlich agierenden Passanten und Autofahrer Night Citys immer noch tausendmal lieber, als wenn die Straßen nur noch von sprintenden, hopsenden, posenden oder sonstwie nur des Auffallens wegen wild "herumemotenden" Leuten/Spieler-Chars bevölkert würden... Ja ich fasse nach vielen Jahren HdRO, SWtOR, GW1+2,... MMO's inzw. nicht mal mehr mit 'ner Kneifzange an... o_O
 
Na lieber nicht. Mir sind die zwar stupide und mitunter etwas dämlich agierenden Passanten und Autofahrer Night Citys immer noch tausendmal lieber, als wenn die Straßen nur noch von sprintenden, hopsenden, posenden oder sonstwie nur des Auffallens wegen wild "herumemotenden" Leuten/Spieler-Chars bevölkert würden... Ja ich fasse nach vielen Jahren HdRO, SWtOR, GW1+2,... MMO's inzw. nicht mal mehr mit 'ner Kneifzange an... o_O
Ach komm, in Guild Wars 1 haben die doch im Grunde niemanden gestört, da die Gebiete sowieso instanziert waren, so das man sie ggf. maximal die 5min am Tag wahrgenommen hat wo man mal in einem Außenposten war. Davon abgesehen konnte man in Guild Wars 1 nicht mal springen, so das sie maximal mit den Posen commands irgendwie auffallen konnten. ;)
 
nur weil es im jahre 2021 immer noch leute gibt die mit konsolen zocken, müssen wir pc spieler jetzt drunter leiden... alle kraft und zeit wird jetzt in die bug beseitigung ect gesteckt anstatt neuen content zu bringen. auf pc läuft das game echt super (die paar bugs die ich hatte kann ich an 2 händen abzählen / nicht der rede wert)... mir ist das game zu klein ich brauch dringend neuen spielinhalt um weiter spielen zu können. bin durch den story-ausgang schon echt niedergeschlagen und nun auch noch diese nachricht, die mich wie ein hammer trifft... das heisst ja jetzt nun erstmal im klartext, "viele" monate warten bis wir wieder cp2077 mit neuen content spielen können. #ichbinunbeschreiblichbegeistert #verbanntdiekonsolen
Ich verstehe deinen Frust voll und ganz. Es gilt allerdings mal wieder die Devise: "Nur weil es mir gut geht, geht es anderen nicht auch automatisch gut."
Außerdem die Konsolenspieler für ihre Existenz an den Pranger zu stellen halte ich auch für etwas zu harsch.
 
Ich glaube Pawel Sasko wollte gestern Abend bei Twitch etwas anteasern ^^ , habe aber den Stream nicht gesehen.

So oder so ist etwas im anrollen, scheint auch was größeres zu sein :
 
Ich glaube Pawel Sasko wollte gestern Abend bei Twitch etwas anteasern ^^ , habe aber den Stream nicht gesehen.

So oder so ist etwas im anrollen, scheint auch was größeres zu sein :

Sieht, würde ich sagen, aus wie der kommende Patch und die kostenlosen DLCs (nachträgliche Charakteranpassung, bisschen Items, Cyberware, kleinere Quests & NG+),wirklich "größer" würde ich es also jetzt auch erstmal noch nicht unbedingt bezeichnen wollen (solange man wieder absolut nichts über die genauen Inhalte weiß). ;)
 
Der Pawel Sasko Teaser war leider eine Ente. Angeblich falsch verstanden von der Community, oder Druck von oben nix zu äußern. How ever, ich bin die Warterei ehrlich leid, ich schau mal Ende des Jahres wieder rein in der Hoffnung das sich bis dahin etwas weltbewegendes am Game getan hat - bis dahin fliegt das Game von der Platte - hatte immerhin knapp 300h gute Stunden aber solange an den Hauptbaustellen nix passiert fass ich das vorerst nicht mehr an.
 
Top Bottom