Cyberpunk 2077 - Unser Plan für die Zukunft

+
Weißt du, was mich massiv ärgert?

Da sitzt ein Haufen kreativer Köpfe mit unglaublich tollen Ideen. Ich möchte schon fast von einer "Vision" sprechen.
Man pumpt 8 Jahre lang irgendwas um die 170 Millionen in dieses Projekt.
Mit Night City wird eine brillante Kulisse erschaffen.
Es wird eine sehr gute und aufwändige Hauptstory mit detailliert ausgearbeiteten Dialogen geschaffen (ein normaler Spielfilm hat bis zu 2.500 Takes ... Cyberpunk 2077 hat deutlich mehr als 90.000 Takes). Alleine in die deutsche Synchronarbeit wird mehr als ein Jahr Arbeit investiert.
Man haut noch mal 100 Millionen für Marketing hinterher.

...und dann fährt man das ganze Ding mit 250 km/h vor die Wand, weil man einen Abgabetermin halten muss, obwohl das Spiel überhaupt noch nicht fertig ist und (nach meinem Gefühl) noch 6-12 Monate Entwicklungszeit gebraucht hätte.

Ich WILL ganz einfach nicht glauben, dass eine Unternehmensführung so behämmert sein kann, ohne massiven Druck von außen eine solche Entscheidung zu treffen - wobei das Genöhle der Community und die Nörgelei der Medien hieran sicher auch nicht ganz unschuldig sind.

Was wir im Moment haben, ist ein toller Ansatz. Man kann erkennen, was es hätte werden sollen. Aber um es ganz klar zu sagen: NEIN! als Kunde bin ich mit dem GESAMT-Ergebnis überhaupt nicht zufrieden. Insbesondere dann nicht, wenn ich mir vorstelle, wie das fertige Produkt hätte aussehen können! Ich bin auch sehr sicher, dass das bisher ausgelieferte Spiel bei weitem nicht den eigenen Anforderungen von CDPR entspricht.

Genau wie dir, geht mir der ganze ShitStorm ebenfalls auf die Nerven, weil ich grundsätzlich Pro-CDPR eingestellt bin. Die haben mehr als einmal bewiesen dass sie hervorragende Qualität liefern wollen und das auch können. Aber nur wenn man sie lässt.


Als wäre das alles nicht genug, hat CDPR im Dezember auch noch (gemessen an der Marktkapitalisierung) 4 Milliarden Unternehmenswert eingebüßt, wird jetzt von idiotischen Investoren mit Klagen überzogen und erntet einen Shitstorm, der seinesgleichen sucht.

Ich will ja CDPR nicht unbedingt als unschuldiges Opfer darstellen, aber ich sehe es trotzdem so, dass das Unternehmen maßgeblich von Sony und Microsoft in diese Situation getrieben wurde. Katastrophale Kommunikation und das Wecken unglaublich hoher Erwartungshaltungen bei den Kunden, die aus den oben genannten Gründen nicht erfüllt werden konnten, haben ihr Übriges getan.

Und als würde das nicht reichen, ist CDPR dadurch möglicherweise auch zu einem Übernahmekandidat geworden.
Nachdem Microsoft sich erst kürzlich ZeniMax Media einverleibt hat (und damit z.B. auch Bethesda, id Software, Roundhouse und einige andere mehr), raunen jetzt die Analysten von DFC Intelligence, das CDPR dieses Schicksal teilen könnte.

...und auch das gefällt mir nicht.
Ganz ganz toll geschrieben; genauso empfinde ich und sehe es auch. Du kannst ausgesprochen gut formulieren. Trifft genau meine Denke und ich würde sagen, die vieler anderer auch. :)(y)
 
Ich bin bei sowas ehrlich und unverblümt, aber "Gaming Laptop" ist ein von der Industrie erfundener Schwachsinn.

Nur mal als Beispiel die Grafik in deinem Laptop mit 6GB, wenn selbst die neuesten Karten der 30er Serie mit 8GB schon extrem gefordert werden, dann wird eine bei weitem schlechtere Karte wohl nicht wirklich mit klar kommen. Zumal die Karte, wenn ich mich nicht irre jetzt auch schon wieder 4 Jahre auf dem Buckel hat. Selbiges gilt für die H CPUs. Ja liest sich auf dem Papier alles ganz nett, aber die Realität sieht meiner Meinung nach anders aus. Vor allem dann, wenn man so etwas wie CP auf einem Laptop spielen will. Sorry das funktioniert nicht. Meiner Meinung nach gibt es, wenn es schon ein "Gaming Laptop" sein muss eigentlich nur die Lösung Razor und eGPU, allerdings ist es dann nicht wirklich mehr wirklich portabel und extrem teuer.

Oh, wenn ich könnte würde ich einen richtigen PC vorziehen, nur leider schaffe ich das aus Gesundheitlichen gründen nicht mit dem sitzen auf einem Stuhl vor einem Tisch ect. deshalb bin ich auch auf einen gaming laptop angewiesen wenn ich spielen will. Ich weiß schon das es da große Unterschiede gibt und viele Hersteller sich da was herbei Marketingen bzw. Fantasieren. Und ein richtiger PC wäre um einiges billiger, wenns denn gehen würde.

Und wenn Spielehersteller Gaming Laptops ausschließen wollen dann sollen die das gefälligst hinschreiben, dann kann man vom kauf gleich ganz absehen.

Ich weiß nicht wie alt die verbaute Grafikkarte ist, aber den Laptop habe ich mir 2019 gekauft, so alt sollte das dann alles nicht sein. Und ganz nebenbei hat man mit einem Laptop noch ganz andere Einschränkungen, schau dir mal die mickrigen Festplattenspeicher an wenn man bedenkt welchen Speicherplatzverbrauch heutige spiele einnehmen, Spitzenreiter ist Atlas mit seinen 120 GB da sieht Cyberpunk noch moderat aus wenn sie nicht eine SSD haben wollten.

Und sonst ist für mich das hier Ausschlag gebend:

Systemanforderungen
Mindestsystemanforderungen: Empfohlene Systemanforderungen:
Betriebssystem: Windows 7 or 10 (64-bit) Windows 10 (64-bit)
Prozessor: Intel Core i5-3570K or AMD FX-8310 Intel Core i7-4790 or AMD Ryzen 3 3200G
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM 12 GB RAM
Grafikkarte: GTX 780 or Radeon RX 470 GTX 1060 6GB, GTX 1660 Super or Radeon RX 590
DirectX: 12
Speicherplatz: 70 GB of available space - SSD recommended (100 GB for offline installer)
also das was hier steht:
https://www.gog.com/game/cyberpunk_2077
oder der Versteckte hinweis hier:
https://support.gog.com/hc/de/articles/360015701497

Auch wenn ich mich damit wiederhole da steht das das Spiel mit meinem Rechner problemlos funktionieren sollte, es sei denn CDProject hat gelogen!


Was ich an deiner Stelle eher machen würde bei dem Game: stream es über Stadia. Läuft mit Sicherheit besser, vorausgesetzt, dass dein Netz in Ordnung ist.

Ich weiß zwar was Streaming ist, aber wie ich das mit meinem bei GoG gekauften Spiel machen soll weiß ich nicht. Oder meinst du ich soll es nochmal bei jemand anderem kaufen der auch verspricht das man es spielen kann?
Seid Vodafone meinen Kabelnetzbetreiber geschluckt hat, kann ich nicht sagen wie in Ordnung das Netz ist, denn aus meiner Sicht ist es unzuverlässig und langsam geworden. Weshalb ich lokale Installationen bevorzuge.

Wegen einem Spiel?
Nein weil ich mich schon wieder darüber Ärgere und sinnlos Zeit vergeude.
 
Auch wenn ich mich damit wiederhole da steht das das Spiel mit meinem Rechner problemlos funktionieren sollte, es sei denn CDProject hat gelogen!
An einem PC würde das Game ganz sicher laufen !
Mit einem Laptop gibt es ganz andere Probleme:
Die GK ist eine abgespeckte Version, auf Effizienz bzw. Stromsparmodell ausgelegt.
Der CPU auch.

Beide Teile brauchen unter Volllast eine gewisse Menge an Energie, was ein Laptop niemals anbieten wird.
Sie werden außerdem heiß, ein CPU wird z.B. ohne Probleme gern mal 55°C+, zuviel für ein Laptop.
 
Oh, wenn ich könnte würde ich einen richtigen PC vorziehen, nur leider schaffe ich das aus Gesundheitlichen gründen nicht mit dem sitzen auf einem Stuhl vor einem Tisch ect. deshalb bin ich auch auf einen gaming laptop angewiesen wenn ich spielen will.

Das es aus gesundheitlichen Gründen nicht anders geht ist natürlich scheiße. Das tut mir leid.

Ich weiß zwar was Streaming ist, aber wie ich das mit meinem bei GoG gekauften Spiel machen soll weiß ich nicht. Oder meinst du ich soll es nochmal bei jemand anderem kaufen der auch verspricht das man es spielen kann?
Seid Vodafone meinen Kabelnetzbetreiber geschluckt hat, kann ich nicht sagen wie in Ordnung das Netz ist, denn aus meiner Sicht ist es unzuverlässig und langsam geworden. Weshalb ich lokale Installationen bevorzuge.

Du müsstest Stadia als Abo laufen lassen. Spiele sind in der Pro Variante mit inkludiert. Ist sowas wie der X Box Game Pass usw. Die Bisherigen Tests über die Stadia Version waren sehr positiv. Soweit ich das nun verfolgt habe. Falls du etwas mehr zu Stadia wissen willst, ist hier ne gute FAQ.

Nein weil ich mich schon wieder darüber Ärgere und sinnlos Zeit vergeude.

Einfach nicht machen. Ich weiß schwieriger getan als gesagt, aber das lohnt echt nicht.


Generell nochmal zu den Laptops. Bei den Spieleanforderungen, werden sofern nicht anders angegeben, immer PCs als Grundlage genommen. Eins zu eins das nun auf einen Laptop runter zu brechen ist nicht wirklich möglich. Von der GTX 1060 gibt es auch eine Desktop Version, gut möglich, dass die Version für Laptops noch beschnitten ist, was die Belüftung betrifft auf jeden Fall. Selbiges gilt für CPUs. Irgendwo muss gespart werden, weil es ja alleine schon größentechnisch nicht anders geht. Was zum nächsten Problem führt. Hitze. Ein Spiel wie CP erzeugt in einem Laptop natürlich extrem viel Wärme, das führt automatisch dazu, dass CPU und GPU gedrosselt werden, was auf einem Laptop schneller und extremer durchgeführt wird als in einem großen Gehäuse. Und schon bist du weit unter den Mindestanforderungen. Ich bleibe dabei. Laptops ohne eGPU sind nicht wirklich fürs Gaming geeignet, auch wenn die Werbung der Hersteller was anderes sagt.
 
@Jicaraen
Danke für die Anteilnahme.
Die FAQ zu Stadia werde ich mir mal genauer ansehen.
Sonst muss ich ja erst mal mit dem Rechner zurecht kommen. Und ich kann mir wirklich nicht vorstellen wie man das Spiel mit einem Rechner der Minimum Systemanforderungen erfüllt spielen können soll.

Eine schöne Woche noch.
 
Vermutlich hast du dich verhört.
Am 13.01. hat man in dem Video bekanntgegeben, dass der Patch in ca. 10 Tagen - also wahrscheinlich am 23.01. - erscheinen wird. Ein wirklich festes Datum dafür gibt es aber nicht. Der Patch kommt wenn er fertig ist. :)

Ah ok.. Ich weiß auch nicht wo ich das Datum her habe. Vllt. hab ich das auch nur geträumt :).
 
Hab immer noch die selben Bugs wie davor auch.. sobald ich Kletter oder Kisten überspringen will glitcht mein Spieler direkt in den Tod.. Jetzt auch neu, ruf ich einen Fahrzeug spawnen auf einmal 2 meiner Fahrzeuge übereinander steige ich ein boom fliege ich durch die Luft.. Ach da gibts etlich viele Bugs die immer noch im spiel ihren freien lauf haben, ich weis nicht ob die Entwickler es sehen wenn es man auf youtube hochlädt oder jenes.. Mittlerweile kann ich auch meine Erfolge sehen davor war ich bei 11% und hatte das spiel durch (fragt mich nicht wie es dazu gekommen ist) die ganze karte war komplett leer, seit dem hotfix 1.06 sind erheblich viele Quests dazu gekommen meine Erfolge gehen wieder und mein Spielstand ist jetzt nach 85STD Gameplay bei 25% ist bisschen was aber die Bugs sind die größten probleme was mich zum kotzen bringt.. sobald ich irgendwie Hindernisse überqueren will mit Climben stirbt glitcht mein Charakter in den Boden oder direkt in den Tod, dies muss defintiv behoben werden sonst hab ich echt keine probleme, auch das die Autos und die Menschen manchmal Viereckig sind nervt auch.. sind noch minimal paar änderungen nötig bin gespannt aufs neue update was am 22.1 kommen wird oder ne woche später.. abwarten und tee trinken
 
Hat Mr. Ivinski nicht in seinem Statement am 13. "within next ten days" gespoilert ? ^^ Egal, its done when its done. Von mir aus auch erst im Februar dann halt umfangreicher oder besser getestet ^^ . Meines Wissens sind die Leute doch erst knapp zwei Wochen im Büro, mal schauen was dabei rum kommt. Ich gehe aber mal davon aus, das es sich wohl eher um Optimierungen für die PS4 handelt um den Titel schnellst möglich wieder in den Store zu hiefen. Ansonsten bin ich mit der Performance auf meinem PC absolut zufrieden. Was ich mir für die Zukunft, abseits der Bug und Glitch Geschichten wünschen würde, Rebalancing einiger Waffen und Skills (ab einem gewissen level ist das Game einfach zu leicht trotz hohem Schwierigkeitsgrad : ich mein, ok, man soll ja stärker werden aber so ? Ich fand daher den Vorschlag des skalierenden Gegner Levels ehrlich gut !) , Transmog der Klamotten, einige der Bars , Kneipen und Restaurants im Spiel besuchbar machen. Craftsystem überarbeiten. UI überarbeiten. Die furchtbare Minimap Skalierung beim fahren anpassen. Halte ich jetzt nicht wirklich für unlösbar, es gibt ja schon Modansätze (Minimap). Mal schauen was noch kommt, bin aber positiv gestimmt ! Nächster Run startet aber erst, wenn die Patches da sind.
 
Ich zocke Cyberpunk 2077 auf dem PC:
Win 10 64 Bit
I7-4790K 4GHz
32 GB RAM
GTX 1060 6 GB RAM
Bei mir läuft alles auf Hoch in HD ohne Probleme.
Danke, dass Ihr am Ball bleibt, bei dem Game.
Was mich total ankotzt, sind die Leute, die sich an alle Fehlern oder Probleme die das Game noch hat, so dermaßen daran aufgeilen. Es gibt kein Tag, wo nicht wieder irgendwelche News im Netz sind, wo über das Game geläßtert wird.
Das ist doch nicht mehr normal und die quatschen immer den selben Müll.
Man muss sich mal in die Lange der Entwickler versetzten, aber das können wohl die wenigsten und dann wird nur Müll gelabert. Als ob es in der jetzigen Zeit, keine anderen Probleme gibt.
Da gibt es einen sehr guten Artikel im Netz: https://www.pcgameshardware.de/Cyberpunk-2077-Spiel-20697/News/Valve-Chef-1365500/
Freue mich schon auf die Sachen, die noch kommen werden, egal ob kostenlos oder kostenpflichtig.

MIR MACHT CYBERPUNK 2077 voll LAUNE ! ! :love:(y)
 
Was mich total ankotzt, sind die Leute, die sich an alle Fehlern oder Probleme die das Game noch hat, so dermaßen daran aufgeilen. Es gibt kein Tag, wo nicht wieder irgendwelche News im Netz sind, wo über das Game geläßtert wird.
Das ist doch nicht mehr normal und die quatschen immer den selben Müll. Man muss sich mal in die Lange der Entwickler versetzten, aber das können wohl die wenigsten und dann wird nur Müll gelabert. Als ob es in der jetzigen Zeit, keine anderen Probleme gibt.

Warum kotzt dich das an? Objektiv betrachtet wurde ein Spiel auf den Markt geworfen, das stark fehlerbehaftet ist und einer Beta-Version gleichkommt. Nimmt man die Versprechungen hinzu mit denen das Spiel beworben wurde, hat das Endprodukt nur noch wenig mit dem zu tun, was in Aussicht gestellt wurde. Daran muss sich CDPR messen lassen. Sie haben diese Versprechungen eben nicht aus Versehen getätigt, sondern mit dem Zweck möglichst hohe Verkaufszahlen zu generieren. Wenn CDPR das Spiel verfrüht herausbringt, müssen sie eben mit dem Shitstorm rechnen, der sicherlich berücksichtigt wurde. Problematisch sind eher Käufer wie du, die sich mit der "Och, die armen Entwickler-Nummer" vertrösten lassen. und beim nächsten Produkt wieder brav ihre Kohle zahlen. Würde sich diese Strategie nicht lohnen, gäbe es sie nicht schon so lange, diese Strategie. Mir als Kunde ist es vollkommen egal, wer etwas dafür kann und wer nicht. Ein solches Verhalten bzw. Ansicht ist doch vollkommen schizophren. Das wäre in etwa so, als würde ich ein fehlerhaften Mercedes kaufen und den Hersteller auch noch in Schutz nehmen, weil die armen Fließbandarbeiter eigentlich das Auto lieber länger zusammenbasteln wollten. In diesem imaginären Beispiel würde sich Mercedes einen Ast ablachen, dass sie für ihr Produkt auch noch verteidigen würden.
 
Last edited:
Die 2 geleakten Tage für das Update war entweder der 15.01. oder morgen der 22.01.
Kaffeesatzleserei.
Der 15.01. war es schonmal nicht. Am Sonntag wissen wir, ob irgendjemand mit seiner dummen Raterei richtig lag.
Ich finde es immer großartig, wenn man versucht, mit windigen Spekulationen Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Das sind dann auch genau diejenigen, die hinterher immer alles angeblich schon lange vorher gewusst haben.
 
Ich zocke Cyberpunk 2077 auf dem PC:
Win 10 64 Bit
I7-4790K 4GHz
32 GB RAM
GTX 1060 6 GB RAM
Bei mir läuft alles auf Hoch in HD ohne Probleme.
Danke, dass Ihr am Ball bleibt, bei dem Game.
Was mich total ankotzt, sind die Leute, die sich an alle Fehlern oder Probleme die das Game noch hat, so dermaßen daran aufgeilen. Es gibt kein Tag, wo nicht wieder irgendwelche News im Netz sind, wo über das Game geläßtert wird.
Das ist doch nicht mehr normal und die quatschen immer den selben Müll.
Man muss sich mal in die Lange der Entwickler versetzten, aber das können wohl die wenigsten und dann wird nur Müll gelabert. Als ob es in der jetzigen Zeit, keine anderen Probleme gibt.
Da gibt es einen sehr guten Artikel im Netz: https://www.pcgameshardware.de/Cyberpunk-2077-Spiel-20697/News/Valve-Chef-1365500/
Freue mich schon auf die Sachen, die noch kommen werden, egal ob kostenlos oder kostenpflichtig.

MIR MACHT CYBERPUNK 2077 voll LAUNE ! ! :love:(y)
Mir auch und das auf ner PS4 Pro und das Game befindet sich auf ner USB SSD(1050MB/s). Das Spiel ist einfach toll und hacken ist :love: :love: :love:
 
"gefälligst" schonmal gar nicht. es kann, aber muss nicht... die 4er ist 7/8 jahre alt und technisch komplett veraltert... ich ziehe meinen hut vor cdpr das die da sich überhaupt dran gewagt haben. man hätte die konsoleros gleich von vornerein ausschliessen sollen.

Also bin selber PC-Gamer und auch bei mir läuft das Spiel zum großen Teil problemlos (4 kleine Absütze in über 500 Stunden Spielzeit davon 2 beim laden von Savegames) aber von Leuten wie dir, möchte ich mich hier mal ganz energisch distanzieren. Du legst eine Agressivität und Intolleranz an den Tag, das man denken könnte man hätte ein 12 jähriges Kind und keinen erwachsenen Menschen. Das tut weder dem Spiel und dessen Community noch dem Ansehen der PC-Gamer gut.
 
Top Bottom