Performance

+
Moin..

Erstmal harte Liebe für das geile Spiel. Super Story, abgefahrene Charaktere und super Setting. Ein paar Bugs sind mir über den Weg gelaufen, aber nichts was man aber mit einem geladenen Spielstand in den Griff bekommen hätte (einer Wache im Hotel flogen massenweise MPs aus dem Anzug, beim 2. Run standen alle wie ein T in der Gegend rum..).

ABER.... Die Performnce ist fürn Popo!! Laut Specs sollte ich auf WQHD auf ULTRA spielen können (R7 2700x, 5700XT, 32 GB RAM, W10 64bit).
Natürlich alles up to date.. Alles andere läuft auch auf Ultra, nur CP nicht.

Irgendwas zwischen Niedrig und Medium, da hab ich dann fast stabile 60 fps auf WQHD, aber da sieht es halt mäh aus. Nichts mehr von diesem Flair..

Ich habe dann auf 1920 x 1200 runtergedreht, da läuft es aus ULTRA mit stabiilen 60 fps und die GraKa langweilt sich.
Da muss dringend nachgearbeitet werden.

By the way.. Wieso gönnte sich CP nur max. 4 GB an RAM? Ich hab reichlich davon, wieso wird der Rest verschmäht?
 
Last edited:
Ich habe ein ähnliches System und bei mir läuft alles auf Ultra Einstellungen in 1440p flüssig. Aber ich habe gestern den Tweak ausprobiert, der durch Redit geistert, welcher einen deutlich spürbaren FPS Boost beachte.
Irgendwie scheint wohl eine Einstellung für jedes System benutzt zu werden, egal ob PC oder Konsole. Wieso auch immer. Eventuell wurde es nur übersehen, das für den Release zu ändern? Jedenfalls nutzt der PC laut den Einstellungen in dieser Datei dieselben Werte wie die Konsolen.
Nachdem ich Cyberpunk 8 GB RAM und 16 GB VRAM zur Verfügung gestellt habe, hatte ich plötzlich in einer belebten Gegend von Night City mehr als 60 FPS.
Hier findest du Details dazu.

Desweiteren gibt es auch ein Problem mit Ryzen Prozessoren. Es werden wohl nur die physischen Kerne genutzt und nicht die möglichen Threads. Der Prozessor kann deutlich mehr leisten, das Spiel greift aber nicht darauf zurück.
Um das zu ändern muss man allerdings per Hex Editor die Exe des Spiels anpassen, wovon ich erstmal noch die Finger lasse. Ich habe keine großartigen Performance Probleme, vor allem nicht mehr, nachdem ich den Spiel mehr (V)RAM zur Verfügung gestellt habe.
Falls du das trotzdem ausprobieren möchtest, findest du hier eine Anleitung dazu.

Ich hoffe, dass für beides noch ein offizieller Fix per Patch kommt. Aber bis dahin kannst du dir mit den inoffiziellen Lösungen Abhilfe schaffen. :)
 
Jau, das habe ich auch schon durch, aber dadurch mehr Probleme als Vorteile gehabt. An der Performance hat sich NULL getan. Die Datei habe ich schon relativ früh entdeckt und mir gedacht da hat vllt jemand was vergessen.

Naja.. mehr als abwarten kann geht nicht und solange 1920*1200 genießen
 
Okay, schade. Mir hat es geholfen, die Einstellungen in der .csv Datei anzupassen. Allein die Ladezeiten wurden auf etwa 5 Sekunden reduziert. Die waren vorher auch nicht lang, aber so sind sie fast nicht mehr vorhanden.

Hast du denn auch die normalen Performance Tweaks ausprobiert? FidelityFX soll ordentlich helfen können und ich glaube, Cascading Shadows kostet viel Performance. Es gibt einige Guides darüber, welche Einstellungen viel Performance bringen und wenig optische Einbußen kosten.
 
Ja, auf 80 zu stellen hilft, aber dann wird es langsam matschig. Ladezeiten sind nicht das Problem, die liegen quasi im Sekundenbereich. ABer auch durch ein anpassen der CSV hat sich CP nicht mehr RAM genehmigt. Blieb bei max. 3..
 

Attachments

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    41 KB · Views: 101
Ich werde heute Abend mal nachschauen, wir viel RAM das Spiel bei mir belegt. Hatte gestern leider nicht viel Zeit und habe daher keine Zahlen überprüft. Allerdings hatte ich ein super flüssiges Bild, das sich deutlich davon unterschieden hat, was ich bis dahin gewohnt war.

Also ich habe jetzt FidelityFX auf Minimum 85 eingestellt und kann keinen optischen Unterschied zu deaktivierem FidelityFX feststellen. Vermutlich sieht man es, wenn man ganz genau hinsieht. Aber beim normalen Spielen sollte der minimale Qualitätsverlust nicht sichtbar sein.
 
Wenn Du auf UTRA hast fällt es wahrscheinlich nicht so auf. Wie gesagt, angepasst zwischen NIEDRIG und MEDIUM, dann ist es flüssig.. Ich finde es schon sehr komisch das auf fast identischen Maschienen solche Unterschiede herrschen..
 
Ja, ich habe einen Ryzen 7 2700, 16GB RAM und eine RX 6800. Aber allein die Grafikkarte sollte keinen solch riesigen Unterschied machen.

Ich hoffe, dass die Entwickler jetzt genug Daten von unterschiedlichsten Konfigurationen bekommen, um die Performance flächendeckend verbessern zu können. :)
 
Ne 6800 ist eine ganz andere Hausnummer :) Aber da bin ich aktuell einfach zu geizig für.. Vllt in ein paar Monaten wenn die Preise und die Verfügbarkeit sich normalisiert haben..

Wie gesagt, in 1920*1200 läuft es stable ULATRA mit 60 fps, egal wann. Und das fällt dann nicht soo auf als wenn man alles kastriert..
 
Klar ist die Karte stark, aber macht die alleine so extrem viel aus?

Hauptsache, du kannst das Spiel ordentlich genießen. :) Die Auflösung zu reduzieren ist sicher die beste Methode, um ein flüssiges Erlebnis zu gewährleisten, wenn andere Tweaks nicht viel bringen. Night City ist so schön, da möchte man an den Details nicht sparen. :)
 
Okay, dann nehme ich das zurück. Aber der Rest des Systems ist ähnlich. ;)

Trotzdem bange ich ein wenig um die Performance, sobald Raytracing für AMD Karten kommt. Das kostet ja nochmal viel Leistung. Ich hoffe, dass das Spiel bis dahin einige Optimierungen erfahren hat, damit ich nicht entweder oder wählen muss.
 
Ja, das ist noch das Hoheitsgebiet von nVidia. Mal abwarten was die Jungs noch aus dem Hut zaubern.
 
Ja, leider. AMD Karten sind noch so neu, dass selbst die wenigen Spiele mit Raytracing die Karten entweder noch nicht unterstützen oder nicht sehr gut. Da läuft einfach mal der Grafikspeicher voll und das Spiel stürzt ab oder es gibt Glitches in der Grafik. Aber ich bin geduldig. Vor allem mit Cyberpunk. Und das Spiel sieht ja auch ohne Raytracing hervorragend aus! :)
 
Ich habe gerade noch einmal ein wenig rumgespielt (Homeoffice und aktuell nicht viel zu tun XD). Das deaktivieren von VSYNC hat wahre Wunder bewirkt. Auf WQHD lauft das nun mit angepassten Einstellung zwischen ULTRA und HOCH relativ flüssig, auch in belebten Gebieten (große Kreuzung).

Ich frage mich wieso.. Wenn ich VSYNC mit 60 fps vorgebe erreicht er es nicht, setz ich das auf 0 ist fast alles OK? Seltsam... Naja, dafür zerreißt es mir an und an das Bild ganz fies..
 
Last edited:
Freesync aktivieren, wenn dein Monitor das nicht unterstützt ist auch nicht schlimm.
Geh mal in die "AMD Radeon Software" (rechte Maustaste auf den Desktop)
das Zahnrad rechts oben > "Grafik" >"Radeon "Enhanced Sync" aktivieren.
Radeon Antilag aus, wenn das eingeschaltet sein sollte!
Ingame Vsync auf "Aus" ganz wichtig und einen Framelimiter setzt auf deine 60 und gut ist.
 
Last edited:
Hallo an alle :)

bräuchte da mal fachmännische Unterstützung. Meine GPU wird im Spiel nicht ausgelastet. Schwankt immer zwischen 0-1%.
Ich kann mir nicht vorstellen dass das so richtig ist. :)

Mein System besteht aus:
- AMD Ryzen 7 3700X
- RTX 2070 Super
- 32 GB
- SSD

Ich spiele im Moment auf WQHD. Die meißten Einstellungen auf Hoch/Ultra, DLSS auf ausgeglichen, Raytracing aus, Tiefenschärfe aus.

Läuft zwar im Schnitt bei 60 FPS aber ich finde 1% GPU-Auslastung schon irgendwie komisch. Bei anderen Spielen fährt die Grafikkarte normal hoch.
Zum Beispiel Wreckfest läuft auf höchsten Einstellung und WQHD auf stabilen 140 FPS und die Karte ist immer zwischen 90-100%.
Ist das im Moment noch ein Problem von Cyberpunkt oder muss ich etwas spezielles einstellen?

MFG
Frucer
 
Das wird einfach nur falsch ausgelesen. Mit den Einstellungen ist die Karte sicher auf Anschlag bei 60FPS. Welche Tools benutzt du zum Anzeigen der Auslastung?
 
FPS-Anzeige: Geforce Experience

GPU-Auslastung: Windows TaskManager, Hwinfo

Aber warum sollten die Tools es ausgerechnet nur bei Cyberpunk falsch auslesen?
 
Top Bottom