Jobs Support Register

Warum wir Witcher 3 lieben?

+

EmperorZorn

Moderator
#21
Lotherien;n9310961 said:
Ha! Vor zwei Wochen habe ich wieder angefangen Witcher3 nach einem Hardreset zu spielen - ohne Gamesaves, ohne meine Liebliengsrüstung, einfach so im freien Lauf. Das Spiel ist einfach großartig. Egal, wie oft ich manche Szenen oder Orte schon gesehen habe - jedes mal endecke ich etwas neues. Und ich weiß ganz genau was nach dem Witcher 3 wieder auf der Festplatte wieder installiert wird - der erste Witcher. Denn das Spiel würde ich bald sehr gerne zum 18.Mal spielen :D
Für mich wird es auch langsam wieder Zeit the Witcher 3 nochmal zu spielen.

Ob ich jetzt einen Hardreset mache, weiss ich noch nicht - aber es gibt ein paar Orte in Skellige, die ich wegen den nervigen Harpien noch nicht erforscht habe.
 

Lotherien

Moderator
#22
EmperorZorn;n9338581 said:
aber es gibt ein paar Orte in Skellige, die ich wegen den nervigen Harpien noch nicht erforscht habe.
Waaas?!?!
Harpien sind doch voll easy. Igni und schon hast du ein gebratenes Hähnchen :D
 

EmperorZorn

Moderator
#23
Lotherien;n9342671 said:
Waaas?!?!
Harpien sind doch voll easy. Igni und schon hast du ein gebratenes Hähnchen :D
Na klar sind die easy, aber die nerven schon.
Man muss die immer einzeln mit der Armbrust vom Himmel schiessen.

..und kaum hat man eine Gruppe erledigt, kommen schon neue hinterher... wie auf der Gamescom !

 
#24
EmperorZorn;n8009800 said:
1. Toussaint und das "Ende" der Witcher Trilogie:

Ich denke es wäre eine gute Idee gewesen, ein Bankett in Toussaint zu veranstalten,
bei dem alle bisher bekannten Charaktere aus the Witcher eingeladen wären (und natürlich Francesca Findabear, die "nebenan wohnt"),
damit man am Ende der Trilogie nochmal ein paar Worte mit allen wechseln und das Ende gebührend feiern kann,
bevor man Geralt's Geschichte mit the Witcher 3 komplett abschliesst.
Irgendwie scheint man ja deinen Wunsch erhöhrt zu haben. XD Na gut, Francesca musste zu Hause bleiben, und es findet nicht im Palast statt. Aber der Rest ... <3

 

Deemonef

User
#25
Ist zwar weniger los im Forum aber auch ich will mal eine Tube Senf ausdrücken und dazu geben:

Erstmal die gestellten Fragen beantworten:

Lieblingsgebiet:
Wären fast die Skellige Inseln gewesen. Ich liebe Wikinger/die Wikingerzeit und den europäischen Norden und zudem das Meer, aber man konnte ja Kaer Morhen im Spiel besuchen und die Wälder, der See und die Ruhe dort haben mich dann doch mehr gepackt.

Lieblingsfiguren (Spiel):
1. Gaunter O'Dimm
2. Cerys an Craite
3. Letho

Lieblingsfiguren (Buch):

1. Regis
2. Yennefer
3. Geralt

Lieblingsende:
Ganz klar Ciri die zur Kaiserin wird, ein anderes kommt gar nicht in Frage :)
Habe die anderen ausgetestet, aber nur das Kaiserinnen Ende schließt für mich alles zufriedenstellend ab.

So ein Toussaint Ende gab es ja mehr oder minder im den Jubiläumsclip von CDPR, im Spiel ist es echt okay, dass so etwas nicht vorkam. Gab eh schon einige Dinge die mir zu "Friede-Freude-Eierkuchen" vorkammen, das wäre etwas zu kitschig gewesen ;)
Serrikanien besuchen... naja. Muss nicht. Da fragt sich dann der nächste, warum nich Ophir. warum nicht nochmal Vergen, wieso nicht Nilfgaard. Irgendwann ist eben mal Schluss. Haben schon genug gesehen.... bisher ;)
Stygga im Flashback, hätte nicht ganz zu der Stimmung am Anfang gepasst und wäre schwer da ein Tutorial einzubauen. So wie im Spiel war das schon ganz gut. Zudem brauche ich noch nicht mehr aus den Büchern XD


Warum liebe ich Witcher 3:
Vorab, es hat meinen bis dato Fantasy RPG 1. Platz (Dragon Age: Origins) vom Thron verdrängt, somit heißt das schon mal, dass Witcher 3 einfach nur super in meinen Augen ist.
Die Atmosphäre ist gigantisch. Man geht durch den Wald und die Äste knacken im Wind, das Wetter wechselt, man kann es auf dem Meer sogar beobachten und in eine Regenwand segeln. Gewitter im Hintergrund, grollender Donner, plätscherndes Wasser, geschwätzige Straßen in den Städten und Dörfern. Das macht es alles sehr lebendig und real und das hat kaum ein Spiel in der Wucht vorher so geschafft. Dazu der tolle Soundtrack... atemberaubend und Gänsehaut pur.

Die Quests und der verursachte Sammeltrieb waren super. Überall Quests, manche Neben- und Sammelquest interessanter als so manche Hauptquest in anderen Spielen. Die Monsteraufträge mit dieser Spur vom Detektivsein waren genial. An jeder Ecke versteckt sich eine interessante Geschichte... Großartig.
CDPR hat eine großartige Geschichte erzählt. Die Quests und Handlungen um Gaunter O'Dimm, den blutigen Baron, Letho, alles absolut großartig und mitreißend, davon will ich mehr, wollte ich mehr und werde ich immer mehr wollen.

Natürlich gab es auch sehr viele Dinge die mich störten und mich echt nicht gefreut haben, aber das hier ist ja der Thread für "warum wir Witcher 3 lieben" und nicht "was mir nicht gefallen hat", vielleicht macht den Thread ja mal jemand auf, aber ich will hier jetzt nicht im falschen Thread rummeckern ;)
Aber vorab, jedes Spiel hat Fehler und Schwächen, trotzdem kann es ein sehr gutes Spiel im Endeffekt sein und bei Witcher 3 sind die meisten Probleme auf Storyebene und nicht technischer Natur.

Witcher 3 hat wirklich neue Maßstäbe gesetzt und ich spiele es auch heute noch sehr gerne :)
 
Last edited:
#26
Was gefällt ist dass was Witcher 3 besser macht als die Konkurenz. Für mich ist dies besonders:
- Das Storytelling.
- Erwachsene (spannende) Geschichten.
- Entscheidungen in moralischen Grauzonen.
- Glaubwürdige Charaktere.
- Tolle inzenierung und schöne musikalische Untermalung.

Was gefällt aber nicht unbedingt einmalig ist:
- Wirklich coole Monster die unterschiedliche Taktiken erfordern.
- Große Welt.
- Zufriedenstellende Gore-/Splattereffekte.

Was sicher herausragend ist aber von mir nicht präferiert wird:
- Bombastische schöne Grafik.
- Super Sprecher (Vollvertont in mehreren Sprachen).

Was andere Spiele besser können und wo CDPR noch lernen darf:
- Skillsystem (Ein wenig Variation an sinnvollen Skillungen gab es erst mit dem letzten Addon. Sicher ist dieser Punkt auch teilweise der Lore geschuldet.)
- Wiederspielwert (Witcher in allen Ehren aber ich würde es jetzt nach mehreren Durchgängen über Jahre nicht mehr anrühren. Da können Fallout 1-3, Elder Scrolls, Baldurs Gate und einige andere mehr.)
- Environmental Storytelling (Ich hatte nach einigen Stunden nicht mehr wirklich Lust jedes ? auf der Karte aufzudecken. Die Umgebung hat mir wenige Geschichten erzählt hier sind Bethesda und FromSoftware klar eine Nasenlänge vorn)
- Nebenaufgaben (Bis auf Monsternester, Gefangene und Jagdaufträge welche meist streng nach Schema F abliefen war ja nicht so viel dabei.)
- Nebentätigkeiten (Kochen, Bergbau, usw. - Was sicher mit der Lore nicht vereinbar war.)
- Ausgeklügeltes Kampfsystem (Hand aufs Herz. Die Kämpfe waren nicht sonderbar fordernd - auch nicht auf Todesmarsch. In anderen Games haben Kämpfe schon mehr spaß gemacht. Beispiel: DarkSouls oder Dragon Age)
- Waffen (Die Auswahl an sinnvollen Waffen war Storytechnisch natürlich begrenzt.)

Das soll kein Witcher bashing sein. Ich liebe alle 3 Teile und die Bücher und W3 steht für mich in der ewigen Rumeshalle neben Morrowind, Dragon Age, Baldurs Gate, Kator und Co. :)
Die Punkte sind ganz nach meinen persönlichen Vorlieben gewählt. CDPR könnte aber gern bei einem Nachfolger diese Punktte mit in den Fokus nehmen.

Zum Schluss...

Lieblingsgebiet im Spiel:

Das vom Krieg gebeutelte Velen

Lieblingsfigur in Spiel und Buch:
Yennifer

Lieblingsende:
Ciri und Geralt reiten zusammen als Hexer in den Sonnenuntergang. :)
 
Last edited:
#28
Lotherien;n10543772 said:
Sooo... wer spielt den Witcher 3 in 2018? :D

Ich nicht mehr so, gewinne einfach das letzte Pferderrennen nicht, die Rennen waren schon immer meine ärgste Krux :/ Gehe noch manchaml für Screenshots in meinen Gamesave, das macht Laune ^^
 

Deemonef

User
#29
Lotherien;n10543772 said:
Sooo... wer spielt den Witcher 3 in 2018? :D

Na aber so was von. Zum einen wenn ich mal wieder richtig Lust habe. Aber hauptsächlich wenn ich grade nichts anderes zum spielen habe. Und das ist für PCler ja momentan nicht ungewöhlich. Kommt wenig "echt" gutes neues für mich.
 

Lotherien

Moderator
#31
Ja! Wünsche ich euch auch :)
Schon komisch wie schnell die Zeit vergeht. Ich werde heute den Witcher 1 neu installieren und die ganze Spielreihe einfach noch mal genießen. Die ist es wert!

:pride2: