Jobs Support Register

Was waren eure kuriosesten Situationen?

+
Was waren eure kuriosesten Situationen?

Wie schon im Titel geschrieben, was waren eure kuriosesten Situationen im Spiel, durch die ihr doch noch gewonnen habt oder doch noch ganz knapp verloren habt?

Ich hatte gestern ein Match das ich durch ein Fehlspiel von mir schon in der zweiten Runde gewinnen konnte.

Ausgangssituation:
- ich und Gegner hatten Nördliche Deck
- er hatte ein Deck was zum großen Teil daraus bestand Schaden auf meiner Seite zu machen
- ich hatte ein nicht definiertes Deck :D
- die erste Runde konnte ich gewinnen, wir hatten aber beide nur noch um die 4 Karten

Runde 2:
Er hatte wieder meine Karten zerstört oder geschwächt und hatte selbst 8 Punkte auf dem Feld, ich kam auf nur 6 Punkte (1x Silber und 1x Gold Einheit)
Ich war etwas abwesend mit meinen Gedanken und wollte mit Foltest eine Karten doppeln, gemerkt das es nicht geht und hab durch ein falschen klick die Karte dennoch gespielt, es ist natürlich nichts passiert.
Mein Gegner dachte wohl ich hab nichts mehr auf der Hand und passt, aber ich hatte glücklicherweise noch eine 4er Karte auf der Hand und konnte so gewinnen.
Möglicherweise hatte er auch nichts mehr gutes auf der Hand und sah die Runde sicher gewonnen durch mein nutzlosen Zug ^^'
 
Bis jetzt war er einer meiner schlausten Gegner. Seit dieser Niederlage benutze ich diese Taktik selbst :D
 
Standard HR promote Deck, sieht man später kaum noch, da leicht Konterbar. Einfach nicht passen gegen HR und im richtigen moment den Scorch, Igni oder Dbomb benutzen und schon hat man gewonnen.
 
Ich hab ein Skellige Discard Deck gegen dasselbige gespielt und die erste Runde für mich beansprucht. In der 2. Runde habe ich dann schön den Gegner Karten aus der Hand gezogen, indem ich meine Spione Birna Bran und Donar gespielt habe, sowie Ciri aufs Feld brachte. Dann folgten noch weitere Züge, bei denen ich "nutzlose" Karten ausspielte. Anschließend habe ich gepasst. Ich hatte eine Stärke von 31 und mein Gegner 40. Dann spielt er noch seinen Spion Donar (Stärke 8) aus und passte ebenfalls. Plötzlich hatte ich gewonnen. Wahrscheinlich wollte er den Kartenunterschied etwas ausgleichen. Hat aber nicht darauf geachtet, dass ich ja die Stärke von Donar erhalte und er durch die Skellige Fähigkeit statt 8 nun 9 war. Somit stand es 40 zu 40 und durch meinen ersten Sieg habe ich das Spiel gewonnen xD
 
Ich hatte gerade eine ziemlich witzige Situation, die mir den Sieg gebracht hat :D

Mein Gegner hatte auf seinem Feld dieses goldene Wyern, das nach 3 Runden 2x die stärkste Einheit zerstört. Als der Timer bei nur noch einer Runde stand, hab ich den Kaedwen Sergeant ausgespielt, der eine Goldkarte in eine Silberkarte verwandeln kann. Diese Fähigkeit wendete ich auf das gegnerische Wyern an, und als ich meinen Zug beendete, hat es sich einfach selbst zerstört. Damit hat mein Gegner sicher nicht gerechnet xD
 
Da ich gerade vor ein paar Sekunden das wohl kurioseste Gwent-Spiel hatte das ich jemals gespielt habe musste ich sofort an diesen Thread hier denken:

Mein Gegner spielte ein klassisches Foltest-Buffdeck, das zugegebenermaßen ziemlich gut gebaut war , ich selber spielte mein ebenfalls ziemlich klassisches "Krach is Konkret" (Wie ich es getauft habe) Skellige Crach-an-Craite Deck.

Runde 1 und 2 verliefen relativ unspektakulär... wir beide spielten auf die für unsere Decks übliche Weise, er buffte sich auf Norhern Realms Art hoch während ich auf Skellige Art das Lategame vorbereitete und Zeug in und aus dem Friedhof schob.

Doch dann kam Runde 3 und das wird mir lange in Erinnerung bleiben, er konnte eine 22 Poor Infantry aus Runde 2 mitnehmen und hatte noch, genau wie ich relativ viele Karten auf der Hand.... durch wirklich ziemlich kluges spielen des Bronze-Kopier-Typs, der Heilerin und Dandelion sowie dem Horn gelang es ihm das Feld absolut vollzustopfen und seine Poor Infantrys ins endlose zu pushen und zu vermehren... ich hatte zwar auch ein ziemlich starkes Feld, eine 19er Cerys , Königswachen, Skirmishers, viel Wiederbelebtes Zeug, Madman Lugos und ein paar weitere... ein überdurchschnittliches übliches "sehr gute Runde 3 Skellige Spielfeld" eben.... dennoch hatte ich keine Chance... ich hatte 127 Punkte und er... nun haltet euch fest: 341

127 : 341

ich hab eine einzige Karte noch auf der Hand.... genau wie er .. eine Freya Priesterin... und ich dachte mir bereits: "Ja gut, er hat eh gewonnen.... also kann ich auch noch etwas Trollen" also hab ich die Freya-Priesterin eingesetzt um Donar wiederzubeleben auf seine Spielfeldseite da die paar Punkte mehr oder Weniger auf seiner Seite eh nix mehr ändern....

und dann Geschah es: Durch Donars effekt konnte ich eine Karte ziehen... und es war... die D-Bomb xD

Ich bin von meinem Stuhl aufgesprungen und hab mir an den Kopf gefasst (Kein Scherz) und als ich es endlich realisierte, hatte ich wohl ein Grinsen von einem Ohr zum anderen.... natürlich war er mit der Punktezahl absolut Siegessicher.. und ich hätte nie im leben damit gerechnet noch zu gewinnen als ich diesen Troll-Move spielte.

Ich zündete die D-Bombe und .... BAAAAAAAAM.... 127 : 84 x,D Das war wohl der unerwartetste Sieg den ich in Gwent hatte.... und das durch eine Troll-Aktion!

Für den unwahrscheinlichen Fall das mein Gegner das hier liest: Verdammt gutes Spiel!
 
Gerade zwei sehr interessante Momente hintereinander gehabt. Ich wollte gerade eine gemütliche Runde Gwent spielen, als mein Gegner nach der 3. gelegten Karten einen dc (disconnect) hat und ich kampflos gewonnen habe. Dies an sicht war noch nicht sehr ungewöhnlich, aber was es so ungewöhnlich gemacht hat, waren die beiden Spiele darauf. Gerade einen Gegner gefunden und zack einen dc. Erneut kampflos gewonnen und mit dem 3. Spiel war es dann genauso. So schaffte ich es meine 100 Erz innerhalb von 3 Minuten zu ergattern xD

Danach gab es keinen dc mehr aber eine sehr lustige Runde bei den mein Gegner NR mit Henselt gespielt hab und ich ein Skellige Deck mit Harald. Mein Gegner hat die erste Runde recht zügig abgegeben. In der zweiten Runde wollte er dann die so geliebte "ich buffe alles in die Höhe und beförder dann meine Einheiten zu Gold" Variante spielen. Dies allerdings mit Olgied. er hat alles schön vorbereitet und ich habe einen Wilden Bär auf dem Feld gehabt. Er spielt Geralt Igni, um ihn zu entfernen, obwohl ich noch stärkere Einheiten hatte. Da war mir klar, dass der Bär ihn ziemlich stören muss und ich hab ihn sofort wieder aus dem Ablagestapel geholt. Er bufft schön Olgied und ich verletze alle seine anderen Einheiten, spiel dann Harald, um diese zu eleminieren buffe alle meine verletzten mit Kriegsschrei und spiel noch ein Horn. Er spielt Horn auf Olgied, ich hab keine Handkarten mehr und er zwei und wir waren nur 5 Punkte von einander entfernt. Er spielt also weiter, da er bereits die erste Runde verloren hatte und mit den Punkten zurückliegt. Er spielt Rittersporn, Rittersporn bekommt 1 Schaden durch meinen Bären und verlässt das Feld wieder ohne ein Horn zu spielen. Er spielt Priscilla, Priscilla bekommt 1 Schaden und verlässt das Spiel wieder ohne eine Einheit hervorzuholen.

Der Wilde Bär hat für mich das Spiel gewonnen, da er seine letzten beiden Karten konterte, die mich beide geschlagen hätten und mit einen 80er Olgied nächste Runde hätte ich auch nicht mit einer Handkarte gewinnen können. Ich musste einfach nur breit grinsen xD
 
Ist zwar nicht so kurios, da es mir aber häufig passiert schreib ich es mal, da ich es immer wieder lustig finde.

Mirrormatch Skel vs Skel ich fang an.
Ich: Warship
Opp: Pirates
Ich: Pirates
Opp: Thunder auf Pirates.
Danach wird das Warship immer rot umrandet.

Mirrormatch Skel vs Skel ich fang an.
Ich: Warship
Opp: Warship:
Ich: Pirates

Ich hab auch schon spiele erlebt, wo ich meinen Kompletten Discard gespielt habe und der gegner danach mein Warship removed hat.
Es ist auch immer wieder schön gegen Nr zu sehen.
Ich: Warship (wird erstmal rot)
Opp: Redanian Elite
Ich: Pirates (wird erstmal rot, danach wird das Warship wieder rot)
Opp: Sale de Tansarville auf Warship

 
Monster (ich) vs Skel.

Beide Spieler haben das komplette deck in Runde 2 leergezogen. Vielen dank an den Skell spieler das er mir Donar ausgeliehen hat (Decoy auf Donar).
Mir ist das mit dem leeren Deck aufgefallen, als mein "First Light" ins leere ging.
Ich hab dann mit meinem Caretaker seine Freya geholt und diese dann mit Nekker Warrior kopiert. Somit hatte ich wieder 2 Karten im Deck um in Runde 3 was zu ziehen.
Als wir dann in die 3 Runde ging hatte mein Gegner keine Karten mehr und ich habe eine Freya gezogen, Frey reanimiert Skimirsch.
Also den Skel Spieler mit seinem eigenen Spiel besiegt.
 
Ist zwar keine In-Spiel-Situation, doch ich habe gerade mit Müh und Not Karten geopfert um auf 800 scraps zu kommen, hab mir dafür Ocvist gecraftet und durch zuviel übereifriges geklicke ihn aus versehen sofort wieder gemahlen..... ich versinke in selbsthass. Da sollte wirklich ein "Sicher das du mahlen möchtest?" hin.
 
Folgende Situation: Ein Spieler setzt Aard ein und verschiebt dadurch alle nG (nicht-Gold) Karten in Reihe 2. Soweit okay, aber dann, alle verschobenen Karten lösen sich in Luft auf. Hab ne Weile gebraucht um drauf zu kommen - in der zweiten Reihe herrschte dicke Luft (Nebel). Ergo, erst verschoben, dann durch Nebel auf 1 gesetzt, dann -1 durch Aard-Verschiebe-Aktion. Kann man als Taktik einsetzen, programmiertechnisch würde ich es eher für einen Fehler/Bug halten, da Aktionen gemischt und nicht der Reihe nach abgearbeitet werden (verschieben -> Aard, auf 1 setzen -> Nebel, Punkte abziehen -> Aard)... was meint ihr?
 
Digedax;n7327990 said:
Folgende Situation: Ein Spieler setzt Aard ein und verschiebt dadurch alle nG (nicht-Gold) Karten in Reihe 2. Soweit okay, aber dann, alle verschobenen Karten lösen sich in Luft auf. Hab ne Weile gebraucht um drauf zu kommen - in der zweiten Reihe herrschte dicke Luft (Nebel). Ergo, erst verschoben, dann durch Nebel auf 1 gesetzt, dann -1 durch Aard-Verschiebe-Aktion. Kann man als Taktik einsetzen, programmiertechnisch würde ich es eher für einen Fehler/Bug halten, da Aktionen gemischt und nicht der Reihe nach abgearbeitet werden (verschieben -> Aard, auf 1 setzen -> Nebel, Punkte abziehen -> Aard)... was meint ihr?
Ist bestätigt das es keim Bug ist. Ei Mischen der Effekte gibt auch schon bei anderen Karten. Z.B. wird Morkvarg 2 mal gescorcht und wiederbelebt wenn Borkh sein Effekt benutzt
 
ElasticBaroness;n7332910 said:
Du meinst natürlich Villentretenmerth, Borkh Dieter Bohlen existiert in Gwent nicht mehr =(
BORKH ist kürzer und wenn der Drache sich in ein Mensch verwandelt, dann heißt er Borkh.
 
Habe gestern einen sehr interessanten Macht gespielt. Als ich am Anfang gesehen habe, dass mein Gegner 14 Stufen höher als ich liegt dachte ich selber kurz an Abbrechen :D
Dies habe ich nicht getan und gewonnen, da der Gegner in der zweite Runde das Spiel velassen hat und ich schon die erste gewonnen habe. War ein klarer Fall von Frust-Abbruch aber wenn ich daran denke, muss ich einfach grinsen. Erstens, ich hatte nie gedacht dass ich bei so einem LvL-Unterschied eine Chance habe und zweitens - ich hätte eher erwartet zerstört zu werden, da ich zum ersten mal mit Monster Deck gespielt habe und es war eher ein Testlauf für mich. Der Gegner hat Scoia'tael gespielt aber auch irgendwie nicht so richtig - ich habe die erste Runde nicht hoch gewonnen. War troztdem ein schönes Gefühl zu gewinnen.
:pride2:
 
Ich hatte heute ein Match, in dem der Gegner nach meiner ersten karte einfach aufgegeben hat, und das war schlicht eine Feuerfalle. Bei meiner Starthand bin ich mir auch sicher, dass ich keine wirkliche Chance gehabt hätte^^
 
Gestern hatte ich ein Spiel gegen jemanden der jede Karte in der letzten sekunde gespielt hat. Standard züge wie Poor Infantrie + Pilze.
Auf jedenfall wollte ich das spiel nicht aufgeben und hab nebenbei video geschaut. Als er Priscilla in der letzten sekunde spielt, ein decoy zieht und diesen benutzt. Dabei ist die zeit auf 0 gelaufen und sein Spiel muss wohl abgestürzt sein. Ich hab mich gefreut und nur gedacht, dass es ihm recht geschieht.
 
Ich habe gestern mit einem Standard PFI Deck ne Runde spielen wollen. Als Gegner bekam ich Eithne.
OK - also ran an den Speck.

Ich spiele - ach Wunder meine Poor Infantry als erste Karte.

Er spielt First Light. Zieht Elven Mercenary. Der zieht Blue Mointain Commando.
Er spielt wieder Merc, zieht First Light, zieht Blue Mointain Commando.
Der dann gewählte Merc zieht einen Blue Mointain Commando. Der wiederum
ein First Light und der den letzten Merc.

Also mit seiner zweiten (!!!!) Karte - spielt er alle Mercenaries und alle Blue Mountain Commandos. lol

Er hat sofort danach aufgegeben...
 
Pragor82;n7443750 said:
Ich habe gestern mit einem Standard PFI Deck ne Runde spielen wollen. Als Gegner bekam ich Eithne.
OK - also ran an den Speck.

Ich spiele - ach Wunder meine Poor Infantry als erste Karte.

Er spielt First Light. Zieht Elven Mercenary. Der zieht Blue Mointain Commando.
Er spielt wieder Merc, zieht First Light, zieht Blue Mointain Commando.
Der dann gewählte Merc zieht einen Blue Mointain Commando. Der wiederum
ein First Light und der den letzten Merc.

Also mit seiner zweiten (!!!!) Karte - spielt er alle Mercenaries und alle Blue Mountain Commandos. lol

Er hat sofort danach aufgegeben...
Warum hat er den da aufgegeben? Das hört sich nach dem perfekten start für Scoia an.
 
Ist es nicht eher worst case? Die merc will er ja haben um Kontroll-karten aus dem deck auf den Gegner zu spielen, das kann er nun nicht mehr. Und je nach Hand kann man eben nichts mehr gegen PFI machen.