Updates aus unserem Strategie-Meeting

+


Wir haben ein paar Neuigkeiten in unserem Strategie-Meetings angekündigt, die wir auch euch nicht vorenthalten wollen.

Genaueres können wir euch noch nicht verraten, aber wir haben offiziell bekanntgegeben, dass wir an den folgenden Spielen arbeiten:

Orion

Orion ist der Codename unseres nächsten Cyberpunk-Spiels, welches das Cyberpunk-Franchise voranbringen und das Potenzial dieser düsteren Zukunft weiter ausreizen wird.​

Polaris

Polaris ist der Codename des nächsten Titels in der The Witcher-Serie, das wir vor kurzem angekündigt haben. Es befindet sich zur Zeit in Pre-Production und ist der Beginn einer neuen Saga: wir planen, zwei weitere The Witcher-Spiele nach Polaris zu veröffentlichen, und somit eine neue AAA-RPG-Trilogie zu erschaffen.​



Canis Majoris

Canis Majoris ist ein vollwertiges Witcher-Spiel, unabhängig von der neuen Witcher-Saga, die mit Polaris beginnt. Es wird von einem externen Studio entwickelt, das von einem erfahrenen Team aus ehemaligen Witcher-Entwicklern geleitet wird.​

Sirius

Sirius ist der Codename für das Spiel im The Witcher-Universum, das von @molassesflood mit Hilfe von CD PROJEKT RED entwickelt wird. Es wird sich von früheren Produktionen unterscheiden und zusätzlich zu einem Singleplayer-Erlebnis mit Story und Kampagne auch Multiplayer-Gameplay beinhalten.​

Hadar

Hadar ist ein Codename für eine dritte, komplett eigenständige IP, die von Grund auf bei CDPR entwickelt wird. Das Projekt befindet sich in der frühesten Phase des kreativen Prozesses, was bedeutet, dass wir noch kein Spiel entwickeln, sondern ausschließlich an der Grundlage für dieses neue Setting arbeiten.​
 
Es tut mir leid, ich bin kein Investmentbanker kein Investor kein Shareholder , ich bin bloß "blöder" LKW Fahrer
aber solche Infos , äää ??? Das wäre genau das gleich wenn ich sagen würde : mmm jaa es ist geplant morgen den Supermarkt anzufahren und zu beliefern aber wie wann und ob naja ?? Wäre ne tolle Sache wenn die Menschen dann vorm leeren Regal stehen :)
Es wäre der HIT, das müsste mal passieren wie da reagiert werden würde???

Ok Sorry Sarkasmus :)

Es ist total toll wenn CDPR sagt neues CP neues bei Witcher und eine neue 3. Sache. Begrüße ich, ist total super wirklich (ganz ohne Sarkasmus)
Aber was wird denn nun aus CP2077 das was jetzt da ist, wird das Spiel fertig??? Also das was mal Ursprünglich versprochen und geplant wurde???
MFG
 
Ich freue mich, dass wir in Zukunft ein weiteres Spiel im Cyberpunk Universum bekommen! Ich hatte und habe sehr viel Spaß mit Cyberpunk 2077, auch wenn es noch immer einige technische Probleme gibt. An anderer Stelle wurde ja schon gesagt, dass das technische Grundgerüst leider nicht so stabil ist wie gedacht. Trotzdem freue ich mich schon jetzt auf Phantom Liberty! :)
Es wird wohl nicht mehr alles für Cyberpunk 2077 kommen, was ursprünglich angedacht und angekündigt war. Dafür musste zu viel Zeit in die Reparatur des Spiels gesteckt werden. Aber da sich das nicht mehr ändern lässt, hoffe ich einfach darauf, dass man seine Lektion gelernt hat und es mit dem nächsten Cyberpunk Spiel besser macht! :)

Als Witcher Fan wird man in den kommenden Jahren auf jeden Fall sehr verwöhnt! Was natürlich auch schön ist. Ich muss aber trotzdem noch Teil 3 durchspielen. :ROFLMAO:

Außerdem bin ich auf die neue IP gespannt! Es wird wohl noch eine ganze Weile dauern, bis wir dazu etwas erfahren, aber es ist trotzdem interessant zu wissen, dass etwas in Arbeit ist.

Danke, dass ihr diese Infos mit uns teilt! :)
 
Genaueres können wir euch noch nicht verraten, aber wir haben offiziell bekanntgegeben, dass wir an den folgenden Spielen arbeiten
Eigentlich hatte ich das so verstanden, dass explizit gesagt wurde, dass derzeit an KEINEM neuen Spiel gearbeitet wird.
Es tut mir leid, ich bin kein Investmentbanker kein Investor kein Shareholder , ich bin bloß "blöder" LKW Fahrer
Ich würde sicher nicht so weit gehen, mich als Investor zu bezeichnen aber irgendwo muss man seine Spargroschen ja anlegen. Die Aktie hat mitten im angeblichen Hype um die Animeserie und das letzte Update vor ein paar Tagen (bezogen auf die letzten 5 Jahre) einen neuen Tiefststand markiert. Nach einem stetigen Wertzuwachs von Beginn an bis zum Release von Cyberpunk 2077 war die Aktie seit dem Releasedatum noch nie so billig wie heute. Das Strategie-Update ist potentiellen Investoren inhaltlich schon seit ein paar Tagen bekannt. Wenn das irgendwelche Fantasien wecken würde, hätte dann der Kurs nicht merklich anziehen müssen?

Ein wesentlicher Punkt dürfte wohl sein, dass man von der bisher sequenziellen auf eine parallele Weiterentwicklung des geistigen Eigentums umstellen will. Der Begriff des IP umfasst dabei offensichtlich sämtliche medial umsetzbaren Ideen, um bis zur Fertigstellung des nächsten Spiels Einnahmen zu generieren. Und der nächste AAA-Titel dürfte wohl frühestens in 8-10 Jahren zu erwarten sein.
Aber was wird denn nun aus CP2077 das was jetzt da ist, wird das Spiel fertig??? Also das was mal Ursprünglich versprochen und geplant wurde???
Meine Deutung der gestern veröffentlichten Aussagen? CDPR wird versuchen, dass Cyberpunk-Franchise in den Köpfen der Fans wach zu halten und als nächstes durch die kommende kostenpflichtige Spielerweiterung Umsätze zu generieren. Vermutlich werden die Fans über das DLC herfallen, wie weiland das Britische Empire über Indien und dann ist erst mal gut. Qualitätssicherung in der technischen Umsetzung? Fremdwort!
 
Ich würde sicher nicht so weit gehen, mich als Investor zu bezeichnen aber irgendwo muss man seine Spargroschen ja anlegen. Die Aktie hat mitten im angeblichen Hype um die Animeserie und das letzte Update vor ein paar Tagen (bezogen auf die letzten 5 Jahre) einen neuen Tiefststand markiert. Nach einem stetigen Wertzuwachs von Beginn an bis zum Release von Cyberpunk 2077 war die Aktie seit dem Releasedatum noch nie so billig wie heute. Das Strategie-Update ist potentiellen Investoren inhaltlich schon seit ein paar Tagen bekannt. Wenn das irgendwelche Fantasien wecken würde, hätte dann der Kurs nicht merklich anziehen müssen?

Ich weiß ja nicht woher du deine Infos hast von wegen absolutem Tiefstand... Aber ich sehe ein Plus von 39,4% im letzten Monat und keinen absoluten Tiefstand heute oder vor paar Tagen...
 

Attachments

  • Screenshot_20221005-075930.png
    Screenshot_20221005-075930.png
    257 KB · Views: 171
Jep, war mir im Depot auch schon aufgefallen. Zwar noch weit vom (wohl unrealistischen) Höchststand entfernt, aber zumindest der erste deutliche Trend nach oben seit längerer Zeit. Und das entgegen den allgemeinen Trend von Tech- und Unterhaltungsaktien.
 
Ohh mein Gott ... :giveup:
Ich liebe euch, CDPR! Ich bin total aus dem Haeusschen. :cry: Freue mich unglaublich <3

PS: kann man denn schon irgendwas, irgendwo vorbestellen? Frage fuer mich selbst und nicht fuer einen Freund ;)
Nein im Ernst! Tolle neue Informationen. Danke danke

Liebe Gruesse,
melcom
 
Eigentlich hatte ich das so verstanden, dass explizit gesagt wurde, dass derzeit an KEINEM neuen Spiel gearbeitet wird.

Es kann natürlich beides stimmen, denn die meisten der Projekte waren seit der Lizensierung der Unreal Engine noch in der Konzeptphase und bei vielen hat die eigentliche Produktion immer noch nicht begonnen. Hängt also davon ab wann du gefragt hast, mit der Zeit ändern sich solche Dinge ja bekanntlich. :)

Und der nächste AAA-Titel dürfte wohl frühestens in 8-10 Jahren zu erwarten sein.

Nun, es wird durch den Einsatz der Unreal Engine, die Vergrößerung des Teams und die parallele Entwicklung von AAA-Titeln durch zusätzlich eröffnete Studios einiges an Entwicklungszeit eingespart. Also sind 3-4 Jahre pro Titel mit zeitlich versetzten Titeln die ca. alle 2 Jahre rauskommen realistisch. Bei z.B. Ubisoft kamen ja auch sehr schnell neue Assassins Creed Spiele mit AAA-Qualität auf den Markt, was durch gute Planung und parallele Entwicklung möglich war.

Im Investorvideo wird auch erwähnt, dass man innerhalb von 6 Jahren drei Witcher Spiele rausbringen will, was ich persönlich für ein sehr strammes Programm halte, aber es bleibt abzuwarten wie es umgesetzt wird. Da aber keine hauseigene Engine eingesetzt wird, entfallen viele technische Probleme und ein zweites Cyberpunk-Debakel wird uns wohl erspart bleiben. Alleine deswegen finde ich ist der Einsatz der Unreal Engine eine gute Wahl. :p
 
Ich weiß ja nicht woher du deine Infos hast von wegen absolutem Tiefstand... Aber ich sehe ein Plus von 39,4% im letzten Monat und keinen absoluten Tiefstand heute oder vor paar Tagen...
1664969736659.png

Die Aktie war in ihrer besten Zeit mit leicht über 100 € notiert - und am 2. September 2022 mit 17,08 €. Das entspricht dem Stand von Mai 2017. Heute auf die letzten 30 Tage zu blicken, sagt also für mich ziemlich genau gar nichts aus. Solche kleinen Sprünge macht das Papier andauernd und ist trotzdem durchgehend im Abwärtstrend. Natürlich hängt es auch immer von der eigenen Anlagestrategie ab, wie man solche Zahlen und Entwicklungen bewertet. Deine 39,4% halte ich jedenfalls für mich persönlich nicht für eine relevante Entscheidungshilfe.
Es kann natürlich beides stimmen, denn die meisten der Projekte waren seit der Lizensierung der Unreal Engine noch in der Konzeptphase und bei vielen hat die eigentliche Produktion immer noch nicht begonnen. Hängt also davon ab wann du gefragt hast, mit der Zeit ändern sich solche Dinge ja bekanntlich.
Offenbar hatte ich das falsch verstanden. Die Aussage bezog sich wohl explizit auf Hadar.
Bei z.B. Ubisoft kamen ja auch sehr schnell neue Assassins Creed Spiele mit AAA-Qualität auf den Markt, was durch gute Planung und parallele Entwicklung möglich war.
Darf ich denn mal ganz kurz daran erinnern, dass Ubisoft über 20.000 Mitarbeiter hat, während CDPR sich in einer Größenordnung von etwa 1.200 Mitarbeitern bewegt? :)

Triple-A-Titel gut zu vermarkten, ist eine Sache - zum Release tatsächlich ein fertiges und weitestgehend fehlerfreies Spiel abzuliefern, offenbar eine ganz andere. Trotz enormer Ressourcen bekommt Ubisoft das offenbar regelmäßig nicht auf die Kette. Assassin’s Creed Odyssey hatte anfangs herbe Kritik eingefahren und musste in wesentlichen Teilen überarbeitet werden. Assassin’s Creed Valhalla ist seit Ende 2020 draußen und trotz unzähliger Patches und Inhaltserweiterungen heute immer noch verbugt. Zuletzt wurde Die Siedler vom Fachpublikum herbe zerrissen und der Releasetermin wurde (aus welchen Gründen auch immer) auf unbekannte Zeit verschoben. Bei Ghost Recon Breakpoint wurden damals völlig falsche Erwartungen geweckt und das Spielprinzip war für die Tonne - heute nach einer grundlegenden Überarbeitung und Erweiterung gehört das zu meinen Lieblingsspielen.
Im Investorvideo wird auch erwähnt, dass man innerhalb von 6 Jahren drei Witcher Spiele rausbringen will, was ich persönlich für ein sehr strammes Programm halte, aber es bleibt abzuwarten wie es umgesetzt wird.
Frei nach dem Filmzitat aus Forrest Gump würde ich auf Grundlage der Erfahrungen aus den letzten 2 Jahren sagen "CD Project Red ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie was man bekommt."
 
mir wärs lieber, wenn all die coolen sachen, die für cyberpunk etliche jahre lang versprochen wurden, nun endlich mal nach dem ausräumen der bugs in angriff genommen werden. und mir wären expansion packs fürs CP2077 wesentlich lieber als irgendein komplett neues game. night city ist gebäudemässig zu 99% völlig unbegehbar, ein potemkinsches dorf. und die NPCs haben quasi null intelligenz. ich warte jetzt seit 30+ jahren drauf, daß irgendeine spielefirma die thematik von neuromancer/blade runner/shadowrun und co. in eine richtige spielwelt gießt, die permanent ist und immer weiter entwickelt. das heißt: eine open world, die immer größer und mannigfaltiger wird. dabei muss es nicht unbedingt vernetzt mit anderen spielern sein. ich finds eigentlich ganz angenehm, in night city allein unterwegs zu sein.

so werd ich dann wohl eher schauen, was die modder für CP2077 entwickeln werden. ich spiele seit 23 jahren wöchentlich heroes of might and magic III, und da bekomme ich auch immer wieder neuen rundenstrategiespass.

keine ahnung, was die schlipsträger in der BWL etage sich ausdenken, aber wenn orion sich nicht so spielt und nicht so aussieht wie CP2077 bin ich raus. weil ich dieses "hier haste n spiel, das wars, und bald kommt ein völlig neues" nicht mehr mitmache. das hab ich jetzt seit meinem ersten spielmodul am atari und das wird auf dauer einfach langweilig. ich bin kein gamer mehr und will auch keiner mehr werden. aber mit cyberpunk habt ihr mich seit 2002 das erste mal wieder dazu gebracht, mir wieder ein spiel zu kaufen.
 
Top Bottom